top_test

Compli GmbH, Gunzgen

Menu

Geschichte


 
Die ganze Entwicklungs- respektive Konstuktionsgeschichte begann mit einer Blitzidee für die Konstruktion der Werkzeuge betreffend der Compli-, CompliBraille- und CompliSpeed-Maschinen in der Nacht vom 2. Oktober 2005. Das Datum ist mir bis heute präsent, da meine Tochter an diesem Tag ihren 17. Geburtstag feierte.

Mitten in der Nacht begab ich mich ins Büro, wo ich die ersten Pläne dazu aufzeichnete. Am anderen Morgen begann ich dann bereits mit dem Erstellen der Detailpläne.

Bis zur vollständigen Konstruktion der ersten Maschine vergingen rund 6 Monate. Die erste Maschine war eine Kombimaschine und erstellte Ausbrecher, Rill, Lochstanzungen sowie zusätzlich Brailleschrift auf Metallplatten.

Diese Konstruktion begeisterte auf Anhieb die Fachwelt und einer Produktion stand nichts mehr im Wege.


Maschinenverkäufe:

1. Maschine: Gekauft 23.12.2005
2. Maschine: Verkauf 10.3.2006
3. Maschine: Verkauf 27.02.2007
4. Maschine: Verkauf IT 20.07.07
5. Maschine: Verkauf IT 27.07.07
6.
7.
ecc.

Bis heute wurden insgesamt 24 Maschinen in ganz Europa sowie 2 Maschine in die USA 2 Maschine in Sud America verkauft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*